Methoden

Zahlreiche bewährte und neue Wege führen zum Ziel. Sei es die erfolgreiche Umsetzung eines Projektes, die Implementierung eines neuen Prozesses, die Neujustierung der Corporate Identity oder die Markteinführung eines Produktes. Seien es Restrukturierungs- und Organisationsprogramme und die damit korrespondierenden Change Management-Aktivitäten.

Situativ und in Einklang mit der Strategie, Identität und Kultur, den Menschen, Unternehmenszielen, der Komplexität der Herausforderung und natürlich den Prioritäten der Kunden setze ich zielfördernde und integrative Methoden und Werkzeuge systematisch im Rahmen meiner Projektdramaturgie ein: Recherchen und Sekundäranalysen, Primärstudien, Einzelgespräche und (strukturierte) Interviews, Audits, Kreativtechniken, Seminar-Komponenten, Vorträge, Workshops (mit variierenden interaktiven Komponenten), Portfolio-Techniken, Symposien, Sounding Boards, Coachings und individuelle Feedback-Gespräche.

Je nach Dramaturgie und Methodik leite, moderiere, koordiniere und steuere ich Projekte, Prozesse und Aktionen und erstelle ziel-, handlungs- und umsetzungsorientierte Arbeitsmaterialien, Ergebniszusammenfassungen und Maßnahmenpläne. Auf dem Weg zum Ziel sind mir Commitment, Wohlbefinden der eingebundenen Menschen und die Identifikation mit dem Weg und Ergebnis besonders wichtig. Dies ist die Basis für Erfolg, Wachstum, kontinuierliche Verbesserung und persönliche Entwicklung.